Die Tour de Lichtenrade am 12.11. – Geburt eines neuen Dauerbrenners?

Sowohl Übernachtungen als auch die Tour de Lira sind bereits bekannte Formate der Jugend in Lichtenrade. Doch 2016 startete der GJR, Organisator der Veranstaltung, den Versuch einer Kombination aus Übernachtung und Tour de Lira.

Während der Fahrt durch Lichtenrade, sollten besonders die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden die wichtigsten Anlaufstellen der Gemeinde kennenlernen und im Anschluss den Tag in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen.

Gemeinsam wurde nach Vorstellung des Jugendtreffs in der Goltzstr losgeradelt. Die Kapelle in der Finchleystr bildete dabei die erste Station, gefolgt vom Gemeindehaus in der Nahariyastraße, wo den Konfis bei leckeren Waffeln und Punsch das populäre Spiel Werwölfe aus dem Düsterwald vorgestellt wurde. Nach einer zweiten Runde ging es dann wieder aufs Fahrrad Richtung Dorfkirche, wo das ein oder andere Liedchen geträllert wurde.

Das heiß ersehnte Aufwärmen gab es dann in der DBK, wo Schlafsäcke und Isomatten ausgepackt wurden und danach der entspannende Teil der Veranstaltung begann. In den oberen Räumen und im Jugendkeller wurde Werwolf und Tischtennis gespielt oder sich einfach unterhalten, bis es dann endlich Hotdogs als Abendessen gab. Auch für genügend Getränke und Süßigkeiten war gesorgt und so verbrachten die ungefähr 35 Teilnehmer gemeinsam eine tolle Nacht, bei welcher alle viel Spaß hatten. Am Morgen klang die Veranstaltung dann mit einem gemeinsamen Frühstück aus.

Wir freuen uns, dass wir den neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden einen so gelungenen Einstieg in ihre Konfazeit bereitet haben und bedanken uns bei allen Teamerinnen und Teamern, welche die Veranstaltung so tatkräftig begleitet und geplant haben.

Vivienne Lamboy & Fabio Röpert