Konfibörse des neuen Konfirmandenjahrgangs 2016/18

Am 1. November waren viele neue und gespannte Gesichter im Gemeindehaus Goltzstraße zu beobachten, denn die neuen Konfirmanden des Jahrgangs 2016/18 waren eingeladen, nun ihre Konfirmandengruppe für die kommenden achtzehn Monate bis zur Konfirmation zu wählen.
Nach einer kurzen Vorstellung von Pfarrerin Heine sowie Pfarrer Sehmsdorf und Wieloch, welche die Konfirmandengruppen leiten werden, haben sich auch noch die Teamerinnen und Teamer, die ebenfalls die Konfirmanden auf dem Weg zur Konfirmation begleiten werden, den neuen Konfirmanden präsentiert.
Jetzt war es an der Zeit, dass sich die 61 angehenden Konfirmanden ihre Gruppen auswählen durften. In sortierter Unordnung ging dies wie gewohnt einige Zeit, da einige Konfirmanden dazu bewegt werden mussten in andere Gruppen zu wechseln, damit gleichmäßige Gruppen zustande kommen konnten. Das Resultat zeigte dann fünf Gruppen, die in der selben Woche noch mit dem Konfirmandenunterricht begannen. Eine Ausnahme bilden dabei die Gruppen der Nahariyastraße. Hier starten die Gruppen erst zwei Wochen später.
Anschließend wurden die Konfirmanden direkt zu ihrer ersten Veranstaltung eingeladen. Am 12. November möchte der Gemeindejugendrat und die neuen Teamer die Konfirmanden kennenlernen und den Konfirmanden die Möglichkeit bieten sich selber beschnuppern zu können. Per Fahrrad werden zuerst die Standorte unser Gemeinde erkundet und danach wird eine gemütlich Kinonacht im Rackebüller Weg auf die sportlichen und eventuell etwas frierenden Teilnehmer warten. In der nächsten Ausgabe des Gemeindebriefs werden wir darüber berichten.
Wir wünschen den Konfirmanden viel Freude während dem Konfirmandenunterricht sowie den Veranstaltungen unsere Jugendarbeit und dass sich so manche neue Freundschaften in dieser Zeit bilden.