Bienvenue en France – So hieß es diesen Sommer für die Jugend aus Lichtenrade und der Paulus-Kirchengemeinde Tempelhof

Dieses Jahr wurden nicht die Segel in Holland gehisst, sondern in Frankreich die Fühler ausgestreckt und die Zeltplanen gespannt.

Während der diesjährigen Sommerfreizeit, welche uns nach Frankreich verschlug, nahmen wir eine Woche lang am ökumenischen Jugendtreffen in Taizé teil. Dort trafen wir auf 2.000 Jugendliche aus der ganzen Welt und knüpften Kontakte mit den unterschiedlichsten Menschen aus den verschiedensten Nationen. Während der täglichen Bibelstunden und der gemeinsamen Aktivitäten kam es regelmäßig zu angeregtem Austausch über den eigenen Glauben und der verschiedenen Länder Kulturen.

All dies wurde stets von der strahlenden Sonne begleitet, welche uns in der zweiten Woche leider verließ.

Auf dem verregneten Campingplatz am Lac de Gérardmer, ließen wir uns jedoch vom Wetter nicht die Stimmung vermiesen und trotzten diesem bei lecker selbstgekochtem Essen und gemeinsamen Aktivitäten. Zur Belohnung dafür beglückte uns die Sonne sogar einen Tag mit ihren Strahlen und ermöglichte uns somit eine schöne Fahrt mit dem Tretboot quer über den See und ein paar sonnige Badestunden.

Am Morgen des 06.08. hieß es dann „Zeltabbau“ und „Abfahrt“ und alle blickten wehmütig dem Ende der Fahrt zu.

Von Vivienne Lamboy