Bericht: Heideparkfahrt 2016

Ungewöhnlich früh traf man sich am 21.05. um 5:45 Uhr vor dem Kinder- und Jugendhaus in der Nahariyastraße, um gemeinsam in den Heidepark bei Soltau zu fahren. Die Vorfreude am Morgen war groß, so lachte man und schmiedete schon Pläne für den kommenden Tagesablauf.

Mit großer Erwartung startete die Reise Richtung Soltau mit einem Film, zudem einige Teilnehmer  genüsslich frühstückten oder ihren zu kurz geratenen Schlaf nachholten.

Einen kurzen Stopp an der Raststätte und einen weiteren Film später, erreichten wir den Heidepark gegen 11:00 Uhr. Nachdem die Tickets für den Park ausgeteilt wurden, konnte man endlich in Kleingruppen den Park erkunden. Verschiedenste Attraktionen, wie Achterbahnen mit Loopings und Spiralen, Europas größter Freierfall-Turm sowie Klassiker wie Wildwasserbahnen und Karussells versrachen einen spannenden und spaßigen Tag. Unterwegs traf man unter der strahlenden Sonne von Soltau andere Kleingruppen, mit denen man sich zusammenschloss bzw. neu mischte oder Fahrgeschäfte empfiehl, die man unbedingt fahren müsse. So verging der Tag wie im Fluge und Langeweile suchte man vergebens.

Um 20:00 Uhr hieß  es dann  „Alles einsteigen“ denn es ging zurück Richtung Berlin. Noch etwas aufgekratzt vom Tag unterhielt man sich über das erlebte im Park, doch schnell überwog die Müdigkeit, sodass einige im Halbschlaf gegen Mitternacht in Lichtenrade aus dem Bus fielen.