Abendmahlsfahrt der Goltzstr. 2014

Vom 3. bis 5. Oktober ging es mit den beiden Gruppen der Goltzstraße, die im Mai 2015 von Pfarrerin Carmen Häcker konfirmiert werden, ins Helmut-Gollwitzer-Haus in Wünsdorf. Andreas Hiller, Carmen und die Teamer, welche diese Gruppen begleiten, hatten ein spannendes – aber auch die Konfis persönlich angehendes – Thema vorbereitet:

Die Feier des Abendmahls und die Frage der Schuld.

Zunächst beschäftigten wir uns damit, wie wir denn mit Schuld umgehen und zu eventueller Bestrafung stehen, bevor entdeckt wurde, wie es denn zum ersten Abendmahl der 12 Jünger um Jesus kam. Am Samstagabend feierten wir schließlich ein gemeinsames Abendmahl mit selbst gebackenem Brot und Wein.

Doch auch der Spaß kam nicht zu kurz: Es gab neben einem vielfältigen Angebot an Spielen – natürlich waren die Werwölfe wieder unterwegs – auch kreatives Basteln und einen Quizabend.

Die Fahrt endete mit einem Gottesdienst am Sonntag, in welchem sich 3 Konfirmandinnen taufen ließen.