Werktag 2014

Bereits im Juni erreichte uns die Anfrage aus dem Organisationsteam des Werktages, ob sich die Jugendlichen unserer Gemeinde nicht als Helfer-Team beim Werktag 2014 der EKBO beteiligen möchten. Es sollte alles ähnlich wie bei einem Kirchentag ablaufen, es wurden rund 80 Freiwillige für die Wegelenkung der Besucher, für den freundlichen Empfang an der Akkreditierung, als Parkplatzwächter und nicht zu vergessen zur Durchführung der Agapefeier benötigt. Die Begeisterung unserer Jugendlichen für diese Veranstaltung war von Anfang an sehr groß, nicht zuletzt wegen der grandiosen Location. Der Werktag 2014 wurde im Hangar 2 des ehemaligen Flughafens Berlin-Tempelhof veranstaltet.
Am frühen Morgen des 11. Oktobers 2014 war es dann soweit, bereits um 7.30 Uhr haben sich unsere freiwilligen Helferinnen und Helfer am Hangar 2 eingefunden und wurden an ihre „Einsatzorte“ verteilt. Für jeden Jugendlichen gab es etwas zu tun und einige konnten auch ihre besonderen Fähigkeiten zum Einsatz bringen, ob es die Aufgabe als Gebärdendolmetscher oder bei der Lesung von Matthäus 5, 13 ff in deutscher, englischer und sorbischer Sprache oder als menschlicher „Wegweiser“ auf dem Bahnsteig des U-Bahnhofes Platz der Luftbrücke war.
Die Stimmung war nicht nur bei den Jugendlichen sehr gut, auch die rund 850 Gäste des Werktages lobten die gute Organisation und das professionelle Auftreten aller Helferinnen und Helfer. Wenn es gerade mal keine Aufgaben zu erledigen gab, konnten sich die Jugendlichen in die extra eingerichtete „Helfer-Lounge“ zurückziehen und bei Cola und Chips etwas entspannen.
Der Werktag endete mit dem Öffnen der großen Hangar-Tore. Alle Gäste und freiwilligen Helfer versammelten sich auf dem Flughafen-Vorfeld und machten sich mit dem Segen von Bischof Markus Dröge auf den Heimweg. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen freiwilligen Helfern, auch im Namen des Organisationsteams der EKBO.

Björn Severin

Klicke hier, um dir weitere Bilder anzusehen.