Fahrt nach Zinnowitz 2014

Wie jedes Jahr haben wir auch dieses Mal eine große Sommerkonfafahrt gemacht – in diesem Falle nach Zinnowitz auf Usedom. Die Fahrt stand unter dem Motto „Und es war doch der Gärtner!“.

Dabei haben wir uns mit Verbrechern, Tätern, Opfern, Zeugen, der Polizei und natürlich Detektiven auseinandergesetzt. Die Frage stellt sich vielleicht, was das denn nun mit Kirche und Gemeinde zu tun hat?! Wie bei so vielen anderen Gelegenheiten kann man auch hier auf die Bibel zurückgreifen – sie wimmelt nur so von Betrügen, Verschwörungen und sogar Morden. Kain erschlägt Abel, David begeht Ehebruch und lässt Uriah „verschwinden“ … dies sind nur zwei Beispiele, die zeigen, dass es auch schon in der Bibel zu Verbrechen kam. Gerade deshalb ist es wichtig sich damit auseinander zu setzen. Das haben wir in den 5 Tagen, die wir dort waren, auch intensiv getan – wobei andere Aktionen natürlich auch nicht zu kurz kamen.

Ausflüge zum Strand, ins Dorf, Volleyball/Fußball/Rubgy spielen, Freundschaftsbänder knüpfen, gemeinsames Singen und Spiele wie Werwolf standen natürlich auch auf der Tagesordnung.

Wer einen Einblick oder einen Rückblick auf diese tolle Fahrt haben möchte, kann sich in der Bildergalerie Fotos ansehen, ansonsten gibt es ein Fahrtennachtreffen am 5. Juli, bei dem die Bilder auch noch gezeigt werden.